Rechtlicher Hinweis | Was gibt's Neues? | Fragen und Antworten | Über die Website EUROPA | Index | Kontakt |
EU Consumer Law Acquis Sprachmenü überschlagen (zugangstaste=2) de en fr
EUROPA > EU Verbraucherrechts-Acquis START > Recherche-Optionen
 
Start Sprachauswahl 

 RECHERCHE-OPTIONEN:

Richtlinien Studie Nationale Gesetzgebung Rechtsprechung Bibliographie Stichwörter

 

Willkommen auf der Datenbank zum EU-Verbraucherrecht

Diese Datenbank ist ein Ergebnis des seit 2004 von der Europäischen Kommission finanzierten Forschungsprojekts "EC Consumer Law Compendium", das von einer internationalen Wissenschaftlergruppe durchgeführt wird. Die Datenbank verknüpft Informationen über acht Verbraucherschutzrichtlinien und ihre Umsetzung in 27 EU-Mitgliedstaaten, einschließlich wichtiger Rechtsprechung, Literatur sowie einer rechtsvergleichenden Studie.

Die Datenbank umfasst folgende acht Richtlinien:

  • die Haustürwiderrufsrichtlinie 85/577/EWG
  • die Pauschalreiserichtlinie 90/314/EWG
  • die Klauselrichtlinie 93/13/EWG
  • die Teilzeitnutzungsverträgerichtlinie 2008/122/EG (soweit in einzelnen Mitgliedstaaten noch nicht umgesetzt, Richtlinie 94/47/EG)
  • die Fernabsatzrichtlinie 97/7/EG
  • die Preisangabenrichtlinie 98/6/EG
  • die Unterlassungsklagenrichtlinie 98/27/E
  • und die Verbrauchsgüterkaufrichtlinie 99/44/EG.

Im Januar 2008 begannen die Arbeiten an einem Folgeprojekt mit dem Titel "Update of the EU Consumer Law Acquis Database". Ziel dieses Projektes ist es die Aktualität dieser Datenbank zu gewährleisten. Im vergangenen Jahr wurden Änderungen an über 130 Rechtsakten vorgenommen. Weiterhin wurden über 150 Urteile neu in die Datenbank aufgenommen. Dies zeigt den Umfang und die Geschwindigkeit der Änderungen an den mitgliedstaatlichen Rechtsordnungen, auch und gerade in einem Bereich in dem das Gemeinschaftsrecht unverändert geblieben ist.

Mit diesem Update endet das Projekt, da viele der untersuchten Richtlinien alsbald durch die Verbraucherrechterichtlinie 2011/83/EU abgelöst werden. Die Datenbank enthält nun Informationen zur Umsetzung dieser Richtlinie in allen 27 EU-Mitgliedstaaten mit Stand März 2012.

Wir haben die enorme Menge an Materialien in mehr als 20 Sprachen mit großer Sorgfalt bearbeitet, doch werden Umfang und Schwierigkeit des Projekts zu gelegentlichen Fehlern geführt haben. Daher sind wir sehr dankbar für jeden Hinweis, der dazu beiträgt, die Datenbank, auch mit Blick auf ihre Benutzerfreundlichkeit, zu verbessern. Derartige Hinweise können Sie gern richten an

Prof. Dr. Hans Schulte-Nölke, Universität Osnabrück

Um Ihre Recherche zu beginnen, wählen Sie bitte eine Sprache aus:

Deutsch

English

Français

Die EU-Materialien und die von den Mitwirkenden eingefügten Erläuterungen sind ebenfalls in diesen drei Sprachen verfügbar (oder - da die Übersetzungsarbeiten andauern - werden alsbald verfügbar sein).

Verfügbare Übersetzungen nationaler Gesetzgebungen

Impressum

 

Datenbank-Version: JULI 2012

Rechtlicher Hinweis | Was gibt's Neues? | Fragen und Antworten | Über die Website EUROPA | Index | Kontakt | Seitenanfang